images (5).jpg

Zur Nationalen Lage der A- Junioren

Bringen uns die zwei Niederlagen in Folge aus der Spur?

Nach einem Traumstart in die neue Saison mit drei Siegen in Folge und das Erreichen des Halbfinales im Pokal ist die Mannschaft der A- Junioren überaus gut gestartet. Was will man mehr dachte sich die Ther Truppe und ließ so langsam alles ein wenig schleifen.

Aber nach den beiden Niederlagen war natürlich die Enttäuschung groß. Besonders die Niederlage gegen den Tabellenführer TSV St.Johannis Bayreuth steckt einigen noch in den Gliedern. Weil man eine sicher gewonnene Partie doch noch abgeben musste. Aber warum verliert man noch solche sicher gewonnen Spiele? Zu einem denken wir liegt es einfach daran dass wir an jedem Spieltag eine neue Truppe auf dem Platz schicken müssen. Es ist zwar gut bei so einem großen Kader das alle Spieler zum Einsatz kommen aber auf der anderen Seite kann sich das Team nicht richtig einspielen. Besonders im Mittelfeld haben wir hier eine große Baustelle. Zum anderen machen wir in solchen Spielen immer wieder individuelle Fehler und somit dem Gegner das Tore schießen leicht gemacht.

Aber auch die Einstellung spielt eine große Rolle! Wenn ich auf das Pokal Halbfinale in Neudrossenfeld zurückblicke war von Einstellung in der zweiten Halbzeit keine Spur zu sehen. Der Fußball ist hier in weite Ferne gerückt und wir haben uns kampflos geschlagen geben. Was wir einfach nicht verstehen was in so manchen Köpfen der Spieler vorgeht wenn sie das Spielfeld betreten. Da hast du die Chance in ein Finale einzuziehen und dann sowas! Auch wenn es nur unser Hobby ist, aber wenn ich in einer Leistungsmannschaft spiele muss man sich einfach anders auf dem Platz präsentieren. Das nächste Problem wo wir sehen ist die Unzufriedenheit untereinander. Immer wieder kleine Reibereien unter vereinzelnden Spielern unterm Spiel. Das bringt natürlich auch Unruhe in die Mannschaft und die Konzentration geht so verloren. Das müssen wir schnellstmöglich Abstellen! Nur miteinander geht es und nicht gegeneinander!

“Zitat eines Berühmten Fußball - Lehrer: Elf Freunde müsst ihr sein, wenn ihr Siege wollt erringen”

 

Jetzt die Frage ob uns die beiden unnötigen Niederlagen aus der Spur werfen?

Nein wir glauben das nicht! Denn in dieser Mannschaft steckt wirklich viel, wenn nicht sogar sehr viel Potenzial. Ihr müsst das nur wollen und endlich allen zeigen dass ihr eine eingeschworene Truppe seit! Dass jeder Gegner weiß wie schwer es ist gegen uns zu gewinnen! Am besten schon gegen Speichersdorf muss der Hebel wieder umgelegt werden Jungs! You'll Never Walk Alone"

 
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com